Expositur Lacknergasse

Der Campus Sacré Coeur Wien Währing besteht aus den beiden Standorten Antonigasse 72 und Lacknergasse 87-89. Beide Gebäudekomplexe und die dazugehörigen Freiflächen werden von der Privaten Volksschule und der Privaten Wiener Mittelschule gemeinsam genutzt. So ergibt sich ein großzügiges Raumangebot für SchülerInnen und PädagogInnen sowie eine optimale und zeitgemäße Lernumgebung.

 

Geschichte des Standortes Lacknergasse

Am 1. September 1885 wurden ein Kindergarten und eine Schule im hier bestehenden Herz Maria-Kloster von der Gründerin und Generaloberin der Kongregation der Töchter der göttlichen Liebe, Mutter Franziska Lechner, eröffnet.

Mit dem Schuljahr 2017/18 übernahm die Schulstiftung der Erzdiözese Wien die Verwaltung der Bildungseinrichtungen. Der Kindergarten Lacknergasse wird mittlerweile von der Nikolausstiftung verwaltet.